Über mich

Ich bin bodenständig, selfmade, hands-on und schonungslos ehrlich!

Meine berufliche Laufbahn ist geprägt von über 20 Jahren Erfahrung in Führung, Innovation und erfolgreicher Umsetzung von Wachstumsstrategien.

Als Country Lead Austria bei einem bekannten und erfolgreichen FinTech ScaleUp in Deutschland (50+ Mio. Funding) war ich maßgeblich für die Gründung, das General Management und das Wachstum der österreichischen Niederlassung verantwortlich. Ich habe die Organisation durch eine beeindruckende Hypergrowth-Phase begleitet und den Marktanteil bis hin zur Marktführerschaft entscheidend ausgebaut.

Dank meiner Erfahrung als CBDO, Head of Marketing & Sales und rechte Hand des Gründers bei einem weltweit tätigen IT-Unternehmen konnte ich internationale Teams erfolgreich aufbauen und leiten und die Expansion des Unternehmens strategisch vorantreiben. Ich habe mit über 200 Unternehmen aus 29 Ländern zusammengearbeitet, darunter namhafte Fortune-Global-500 Player wie Amazon, Siemens, Target, Vodafone und BMW. Das Unternehmen gehört heute zu den drei Weltmarktführern in seinem Bereich.

Meine Stärke liegt darin, das Big Picture zu sehen, sowie Visionen und Wachstumsziele zu entwickeln und umzusetzen. Dabei stütze ich mich gerne auf moderne Managementmethoden wie OKRs. Ich habe Erfahrung im Management komplexer Stakeholder-Strukturen und strategischer Partnerschaften. Gleichzeitig lege ich großen Wert darauf, eine Kultur der Offenheit und des Vertrauens aufzubauen. Mein Führungsstil ist von Vorbildern wie Reed Hastings (Netflix) inspiriert und basiert auf Prinzipien wie Holacracy. Ich lege immer großen Wert auf ethisches Handeln und einen empathischen Umgang.

Zuvor habe ich selbst als Entrepreneur Startups gegründet und die Höhen und Tiefen des Gründertums, sowie die Herausforderungen im  Umgang mit Investoren, kennenlernen dürfen.

Es war mir schon lange eine Herzensangelegenheit, meine Erfahrungen und mein Wissen weiterzugeben und nebenbei Consulting anzubieten. Deshalb habe ich für ‚1on1 Consulting‘ offiziell die Zulassung als ‚Unternehmensberatung einschließlich der Unternehmensorganisation‘ der Fachgruppe UBIT der Wirtschaftskammer Österreich erlangt.

Als Coach grenze ich mich ganz bewusst und nachdrücklich von den Methoden unseriöser „Social Media Coaches“ und „Insta-Mentoren“ ab. Den derzeitigen Trend zur permanenten Selbstoptimierung sehe ich ebenfalls kritisch, da ich das Gefühl habe, dass vor allem junge Gründer dadurch den Fokus verlieren, ihrem Unternehmen die nötige Substanz und Bodenständigkeit zu verleihen, um im Wettbewerb zu bestehen. Das Rad muss nicht ständig neu erfunden werden. 

Natürlich setze ich mich für Weiterbildung ein und habe mich selbst in Bereichen wie AI, Data Science und Digital Marketing weiterqualifiziert. Meine Leidenschaft für Digitalisierung und Technologie ergänzt mein berufliches Profil und treibt mich an, stets am Puls der Zeit zu bleiben. Mit ‚1on1 Consulting‘ biete ich nun mein umfangreiches Wissen und meine Erfahrung als Coach und Mentor an, um Führungskräfte und Unternehmen auf ihrem Weg zum Erfolg zu begleiten.

Meine Definition für Coaching und unsere Zusammenarbeit

Coaching im Business-Umfeld ist eine professionelle Begleitung von Personen oder Teams, die darauf abzielt, persönliche oder berufliche Ziele zu entwickeln und die dafür erforderlichen Fähigkeiten zu fördern, um so berufliche Potenziale freizusetzen und individuelle oder kollektive Ziele effizienter zu erreichen. 

Es ist eine Methode, die individuelle Beratung, persönliches Feedback und anwendungsorientiertes Training miteinander verbindet: Im Mittelpunkt des Coachings steht die zukunfts- und lösungsorientierte Herangehensweise. Wir analysieren gemeinsam, warum eine Situation eine Blockade verursacht und konzentrieren uns dann darauf, was getan werden kann, um den Knopf zu lösen und das Ziel effektiv zu erreichen. Es basiert auf der Annahme, dass jede Person bereits über die notwendigen Ressourcen verfügt, um ihre eigenen optimalen Lösungen zu finden, die nur ans Licht gebracht werden müssen.

Im Gegensatz zum Mentoring, das sich auf die Weitergabe von Erfahrungen und Wissen von einer erfahreneren Person an eine weniger erfahrene konzentriert, fokussiert sich Coaching mehr auf die Entwicklung von Kompetenzen und die Lösungsfindung durch den Coachee selbst. 

Consulting hingegen bietet direkte Lösungen für Geschäftsprobleme, basierend auf Fachwissen und Analyse.

Mein Ansatz ist ein gesunder Mix dieser Methoden, um stets die beste – auf die jeweilige Situation des Klienten abgestimmte – Betreuung zu bieten.

Ein Coach agiert dabei stets wertneutral und versichert absolute Diskretion, unabhängig von den Themen, die bearbeitet werden. Ziel ist es, einen sicheren Raum zu schaffen, in dem Klienten sich entfalten und ihre Ziele mit der Unterstützung des Coachs erreichen können.

Ethisches Coaching betont die Bedeutung moralischer Werte und Prinzipien im Coaching-Prozess. Es beinhaltet eine verantwortungsvolle Praxis, bei der das Wohlbefinden des Coachees im Vordergrund steht, und die Achtung seiner Autonomie und Entscheidungsfreiheit zentral sind. Ethisches Coaching verpflichtet Coaches zu Integrität, Vertraulichkeit und dem Bemühen, dem Coachee keinen Schaden zuzufügen, während es gleichzeitig auf dessen persönliches und berufliches Wachstum abzielt.

Ich lege Wert auf ein gesundes Maß aus Selbstentwicklung und der Arbeit mit den vorhandenen Mitteln. Um Fortschritt zu erzielen, muss auch mal mit dem, was bereits vorhanden ist, gearbeitet werden – und der Fokus auf aktuellen Herausforderungen liegen.

Warum Interims-Management eine Perfekte Lösung sein kann

Interimsmanagement ist eine äußerst effektive und flexible Lösung für Unternehmen. Es bietet sich besonders an, wenn sich das Unternehmen in einer Phase des Wandels befindet oder kurzfristig auf die Expertise und Führungskompetenz einer erfahrenen Führungskraft angewiesen ist. Mein Ziel ist es, Unternehmen durch kritische Phasen zu navigieren. Hierzu übernehme ich temporäre Führungsrollen in Schlüsselbereichen wie zum Beispiel General Management, Geschäftsführung, in der Organisationsentwicklung oder Teamleitung.

Dank meiner umfassenden Erfahrung in verschiedenen Branchen und Funktionen kann ich nicht nur Fachkenntnisse, sondern auch neue Perspektiven in das Unternehmen einbringen. Mein Ansatz beruht auf einer engen Zusammenarbeit mit dem Team, um sicherzustellen, dass die Strategie nicht nur umgesetzt, sondern auch von allen Beteiligten getragen wird.

Ein wesentlicher Vorteil des Engagements eines Interims-Managers besteht in der Fähigkeit, schnell und effektiv auf Veränderungen zu reagieren. Unternehmen, die sich in Übergangsphasen befinden, profitieren von Agilität und bereichsübergreifenden Lösungen. Es ist wichtig,  kurzfristige Ziele mit langfristigen Visionen zu verbinden, um nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Während meiner Tätigkeit versuche ich deshalb nicht nur die Leistungsfähigkeit des Teams zu stärken, sondern auch eine nachhaltige Wirkung, die über meine Einsatzzeit hinaus Bestand hat, zu schaffen. Ich setze in erster Linie auf moderne und bewährte Management-Methoden.

Der Einsatz eines Interims-Managers bietet die Möglichkeit, externe Expertise und objektive Einsichten ins Unternehmen zu bringen. Diese Unvoreingenommenheit ermöglicht es, Herausforderungen ohne betriebsinterne Vorbehalte zu identifizieren und anzugehen. Dadurch können effizientere Lösungen gefunden und eine offene Unternehmenskultur gefördert werden. Meine Rolle umfasst nicht nur die Führung und Steuerung von Teams und Projekten, sondern auch die Beratung und Unterstützung des bestehenden Managements, um die Unternehmensziele zu erreichen und die organisatorische Resilienz zu stärken.

Meine Arbeit zielt nicht nur auf kurzfristige Erfolge ab, sondern legt immer auch die Grundlage für langfristigen Erfolg und Wachstum. Deshalb erfolgt bei Abschluss meines Engagements eine umfassende Übergabe an das (zukünftige) Management.

Meine Versprechen:

01.

Ehrlichkeit

Als Berater ist es meine Pflicht, eine ungeschönte und ehrliche Sicht auf die Dinge zu geben. Das kann hart und teils auch unangenehm sein, wird aber die Grundlage für eine produktive Zusammenarbeit sein. So definieren wir unser Ziel und schaffen einen gemeinsamen Fokus.

02.

Seriösität

Ich habe mich dem ethischen Coaching verpflichtet und gebe keine unseriösen Versprechen. Ich betreue persönlich und individuell, wobei ich großes Augenmerk auf offene Kommunikation und Vertraulichkeit lege. Ich distanziere mich von „Social Media Coaches“ und NLP Methoden. No Bullshit!

03.

Persönlichkeit

Persönliche Betreuung steht schon im Firmennamen. „1-on-1“ ist keine Floskel, sondern Programm. Ich stehe persönlich zur Verfügung und versetze mich emphatisch in die Lage des Klienten, um seine Herausforderungen zu verstehen und an Lösungen zu arbeiten.

04.

Förderung

Um nicht nur kurzfristige Ziele zu erreichen, ist es mir wichtig, gemeinsam über den Tellerrand zu blicken und nachhaltige Ergebnisse zu erzielen. Ich möchte über meine Anwesenheit als Coach oder Interims-Manager hinaus zur Steigerung der Kompetenz und Leistungsfähigkeit beitragen.